VERWERTUNG

Klärwerksentsorgung

Klärwerksentsorgung

Da die Kläranlagenentsorgung nach wie vor das Kerngeschäft der Hans Schmid GmbH ist, sind wir in der Lage, unseren kommunalen Kunden das „Rundum-Sorglos-Paket“ zu schnüren. Für unsere Kläranlagen-Kunden bedeutet dies eine Gesamtlösung für sämtliche auf der Anlage anfallenden Reststoffe wie:
•    Kanalräumgut
•    Rechengut
•    Sandfang
•    Fettabscheider
•    Klärschlamm 

Für jeden dieser Reststoffe bieten wir die optimale Verwertungsmöglichkeit an. So stehen z. B. bei der Verwertung von Klärschlamm mehrere Verwertungswege zur Disposition.
Beispielhaft genannt seien die Thermische Entsorgung und die Rekultivierung.

 

Kontakt

Markus Könninger

Telefon 07520 20248-12

markus.koenninger@schmid-wertstoffe.de

Altholz

Altholz

Im Entsorgungszentrum Wangen-Obermooweiler werden Althölzer der Klassifizierung AI-AIV angenommen und auf die spezifischen Belange der Verwerter hin aufbereitet. Wir verarbeiten Sortimente aus Gewerbe, Bau- und Abbruchhölzer, sowie aus kommunalen Straßensammlungen und von privaten Anlieferern. Das nach einer visuellen Eingangskontrolle klassifizierte Altholz wird anschließend manuell sortiert, um dann auf diverse Spangrößen zerkleinert zu werden. 



 

Im Zweifelsfall werden Sortimente aus Bau- und Abbruch, sowie Verdacht auf Kontaminationen analysiert, wie es die Altholzverordnung vorsieht. So garantieren wir unseren Kunden eine nahezu 100-prozentige Reinheit des eingesetzten Altholzes.

Je nach Qualität des Recyclingmaterials können wir zwischen einer thermischen und einer stofflichen Verwertung selektieren.

 

Kontakt

Markus Könninger

Telefon 07520 20248-12

markus.koenninger@schmid-wertstoffe.de

03_Parkabfall_AdobeStock_269030287

Garten- & Parkabfälle

Nach einer visuellen Eingangskontrolle werden auf den fünf Kompostanlagen der Hans Schmid GmbH folgende Fraktionen angenommen:

•    Garten und Parkabfälle

•    Landschaftspflegeabfälle

•    Gehölzrodungsrückstände

•    Gras und Laub

•    Wurzelstöcke

•    Weitere Fraktionen nach Prüfung

 

Nicht angenommen werden:

•    Erden

•    Steine

•    Kunststoffe

•    Behandelte Hölzer

•    anorganische Störstoffe

 

Das angenommene Material wird anschließend nach den Vorgaben der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. auf Trapezmieten aufgesetzt und kompostiert. Durch die aerobe und dynamische Rotte wird ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt hergestellt, das dem Stoffkreislauf wieder zur Verfügung steht.Kompost stellt hierbei einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit des Bodens dar. Der Luft und Wasserhaushalt im Boden wird gefördert und somit CO2 gespeichert.

 

Kontakt

Markus Könninger

Telefon 07520 20248-12

markus.koenninger@schmid-wertstoffe.de

04_Kommunale Abfälle

Kommunale Abfälle und Straßenkehricht

Im Bereich der Siedlungsabfälle ist die Hans Schmid GmbH als Transporteur für verschiedene Kommunen tätig. Von den Sammelplätzen werden die Siedlungsabfälle zu Biogasanlagen (Biomüll) transportiert, sowie (Rest-/Sperrmüll) zu verschiedenen Kraftwerken zur thermischen Verwertung.

 

Kontakt

Markus Könninger

Telefon 07520 20248-12

markus.koenninger@schmid-wertstoffe.de